Einrichtung von Kostenrechnungssystemen

Die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Finanz- und Bilanzbuchhaltung auf Basis von externen Buchungsbelegen erfüllt heutzutage nur in unzureichendem Maße die Anforderungen eines modernen und zeitgemäßen Management-Tools.

Die Einrichtung von Kostenrechnungssystemen in den letzten Jahrzehnten in insbesondere großen mittelständischen Unternehmen und Unternehmen mit Konzernverflechtungen zeigt, dass die Kostenrechnung eine wesentliche Grundlage für die Informationsbeschaffung darstellt. Ohne die hieraus gewonnenen unternehmensinternen Zahlen ist eine fortlaufende (Nach-) Kalkulation, eine Bewertung von Abteilungen,  Geschäftseinheiten oder Betriebsteilen nur mit erheblicher Nacharbeit der finanzbuchhalterischen Zahlen möglich.
Wir unterstützen Sie in dem Aufbau einer Kostenrechnung in folgenden Punkten:

  • Erweiterung des Kontenrahmens um weitere Kostenarten, die für Kostenrechnung notwendig sind
  • Definition der Kostenstellen, die nachher auch sinnvoll auszuwerten sind
  • Definition der Kostenträger
  • Unterstützung bei der Suche und Implementierung eines geeigneten Softwaretools (soweit vorhandene Buchhaltungssoftware nicht ausreicht)
  • Optimierung des Kostenrechnungs-Systemes in der Einführungsphase
  • Schulung der Mitarbeiter und Festlegung eines Handbuches zur Kostenrechnung